HomeDas ClublebenBerichte4. Clubtour am 23.10.2016

4. Clubtour am 23.10.2016

Am Sonntag, 23.10.2016 früh zwischen 10:30h und 11:00h trafen sich erwartungsvoll 24 Mitglieder, darunter 7 Junioren in 10 Autos plus 1 „Führungs-Fahrzeug“ mit den Organisatoren Heike und Steffen Sommer zum Start der 4. Club-Tour auf dem Meßplatz in Pirmasens. Die wenigen Formalitäten, Bekleben der Autos mit Startnummer und Ausgabe der Funkgeräte an jedes Team waren schnell erledigt. Somit konnte sich der Troß kurz nach 11:00h hinter dem „Mini“ von Heike und Steffen in Bewegung setzen. Das Wetter schien mitzuspielen und die Sonne zeigte sich bereits zu Anfang.

Im Vorfeld war noch nicht sehr viel bekannt, nur so viel, daß die Fahrt dieses Mal über die Grenze zu Frankreich nach Elsaß/Lothringen gehen würde. Die Organisatoren, hatten dieses Mal die Strecke ganz alleine und ohne Hilfe geplant. Es ging zunächst über Riedelberg nach Rolbing, wo wir die Grenze zu Frankreich passierten, viele schöne Straßen durch bisher weitgehend noch unbekannte Ortschaften, vorbei an Wiesen und Feldern in Richtung Bitsch. Dort gab es nach ca. 1 Stunde Fahrzeit die erste Pause im Café Antoine, Gelegenheit einen Kaffee zu trinken, 1 Stück Kuchen oder ganz leckere Törtchen, die bekannten „Petit Four“ zu sich zu nehmen.

Die Tour führte uns weiter über Eguelshardt, Philipsbourg, Dambach nach Obersteinbach. Dort war der zweite Stop eingeplant, nämlich in der „Ferme du Steinbach“, eine Käserei die verschiedene Arten Ziegenkäse produziert. Zum Picknick hatten Heike und Steffen denn auch franz. Baguette aus dem Café Antoine, diverse Sorten leckeren Ziegenkäse frisch aus der Produktion, diverse Sorten Salami, Weintrauben, Oliven und andere Leckereien, sowie kühle Getränke im Gepäck und auf einem kleinen Tischchen aufgebaut. Einige unserer Teilnehmer besuchten die Ziegen im Stall, andere vertraten sich die Beine oder besuchten das „Stille Örtchen“.

Nach ca. 1 ½ Stunden setzten wir die Fahrt fort und kamen nach Niedersteinbach. Dort war für den Abend der Abschluß der Ausfahrt im berühmten Restaurant „Au Cheval Blanc“ von Mme. Zinck geplant. Es war noch recht früh und so war der ein oder andere erstaunt, daß wir diesen Ort wieder verließen und einfach nach Lembach weiter fuhren. Heike hatte uns zwischendurch über Funk versprochen, daß nun die vielen kleinen Orte mit schönen Häusern kommen wollten. Entlang der „Maginot-Linie“ wo hin und wieder immer noch die Überreste von Bunkern und „Kassematten“ zu sehen waren, führte uns der Mini über Pfaffenbronn, Pfaffenschlick, Schoenenbourg, Hunspach, Bremmelbach, Cleebourg, Climbach und Wingen wieder zurück nach Niedersteinbach. Heike hatte Recht und die Ortschaften hinterließen viele sehr schöne Eindrücke, wir stellten aber auch fest, daß wir zwischendurch immer wieder von einem in den nächsten Wald gefahren sind.

Am Ende kamen wir dann gegen 17:00h alle wohlbehalten am Ziel an und hatten im Lokal einen Raum für uns fast alleine. Es gab die Auswahl zwischen 2 Menüs und nun gesellten sich auch noch einige Mitglieder zu uns, die die Fahrt tagsüber aus diversen Gründen nicht mitmachen konnten, aber trotzdem am Ende noch des „geselligen“ Teil mitmachen wollten. So waren wir zum Abschluß insgesamt 33 zufriedene Personen, welche die bekannt gute Küche und einen schönen französischen Wein dazu genossen. Insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung aus dem Jahreskalender und dem Organisations-Team Heike und Steffen Sommer gebührt unser Dank.

Bernhard Schulz

P1090456

P1090457

P1090458

P1090462

P1090465

P1090467